• Startseite
  • 2006
  • St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kettig - Königsschiessen

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kettig - Königsschiessen

Am Sonntag, den 03.09.2006 beging die St. Sebastianus Schützenbruderschaft ihr 146. Königsschießen.
Um 13.00 traf man sich auf dem Schützenplatz um unter strahlendem Himmel und den Klängen der Rheinischen Musikfreunde Kettig die amtierenden Majestäten Schützenkönigin Petra Gies-Moskopp und Jungschützenkönig Oliver Groß abzuholen.
Nachdem man diese zusammen mit Pastor Johannes Steffens und Bürgermeister Norbert Hansen zum Schützenplatz geleitet hatte und die Ehrenschüsse abgegeben waren, konnte das Schießen um die Königswürde beginnen.
Es folgte ein spannendes Schießen auf die Königsadler, was bei fortschreitender Zeit dazu führte, dass immer mehr Schützen dem Schießen "hautnah" auf dem Schießstand beiwohnen wollten.
Neuer Schützenkönig ist Raimund Israel, der die Königswürde nun schon zum 3. Mal erringen konnte. Mit einem gezielten Schuss auf den noch komplett erhaltenen Rumpf konnte er sich gegen seine 11 Mitbewerber durchsetzen. Er wird die Bruderschaft nun zusammen mit seiner Frau Resi für ein Jahr vertreten.
Bedingt durch die gleichbleibend guten Leistungen der Jugendmannschaft und deren wiederholte Teilnahme an den Bundesmeisterschaften in Gymnich wurde der Adler des Jungschützenkönigs bereits am Donnerstag, den 31.08.2006 ausgeschossen. Es dauerte bis zum 103. Schuss, ehe Dirk Mehlem als neuer Jungschützenkönig feststand.
Bei dieser Gelegenheit konnte auch, nach zweijähriger Pause, wieder der Titel des Schülerprinzen vergeben werden. Michael Dhein wurde diese Ehre zuteil.
Die Würdenträger werden die Bruderschaft im nächsten Jahr vertreten. Die Bruderschaft wünscht ihnen auf diesem Wege schon jetzt viel Glück und gutes Gelingen.
Ferner möchte sich die Bruderschaft bei allen bedanken, die durch ihre ehrenamtliche Mithilfe dem diesjährigen Königsschießen einen würdigen Rahmen gaben.

Im Jahr 2010 wird die Schützenbruderschaft Kettig 150 Jahre alt. Aus diesem Grunde wollen wir versuchen, möglichst viele Bilder von Schützenkönigen, Königinnen, Jungschützenkönigen und Schülerprinzen, sowie Gruppenbilder der vergangenen 150 Jahre zusammen zu tragen. Hierbei sind wir auf Mithilfe der Kettiger Bürger angewiesen. Wer also noch ein Bild von sich, einem Verwandten oder Vorfahren als Würdenträger oder einfach nur in Schützenuniform besitzt, möchte sich bitte mit Andreas Gies (Tel. 7482) oder einem anderen Vorstandsmitglied in Verbindung setzen. Die Bilder verbleiben im Besitz der Eigentümer, die Bruderschaft benötigt hiervon nur einen Abzug.