Feuerwehr Kettig - Neues Fahrzeug übergeben

200611

Der Kettiger Diakon Lahnstein segnete den neuen Mannschaftstransportwagen ein. Foto: privat

 

Vor kurzem war es soweit. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe bekam die Feuerwehr Kettig ein neues Fahrzeug übergeben. Vor dem Gerätehaus der Feuerwehr fanden sich zahlreiche geladene Gäste ein. Unter ihnen Vertreter der Gemeinde und der Feuerwehr, sowie der örtliche Diakon Lahnstein. Seitens der Verwaltung ließ es sich Verbandsbürgermeister Walter Weinbach nicht nehmen, das Fahrzeug persönlich zu übergeben.

Nach der Begrüßung dankte der Vorsitzende des Fördervereins Raimund Israel allen Mitgliedern des Fördervereins, sowie den Kettiger Bürgern und Sponsoren für die zahlreichen Spenden. Auch für die Zukunft wünscht er sich, dass die Bürger "Ihre" Feuerwehr weiterhin so tatkräftig unterstützen. Nur durch eine langjährige Unterstützung sei es letztendlich möglich gewesen, das Fahrzeug komplett durch die Mittel des Fördervereins zu finanzieren. Mit dem neuen Mannschaftstransportwagen wird es nun möglich sein, bei Einsätzen mit einem hohen Bedarf an Einsatzkräften, zügig und noch sicherer zur Einsatzstelle zu gelangen. Vordergründig wird das neue Fahrzeug auch der Jugendfeuerwehr Kettig zur Verfügung gestellt werden.

Auch Verbandsbürgermeister Walter Weinbach bedankte sich im Namen der Verbandsgemeinde beim Förderverein und den vielen Spendern.

In Zeiten, in denen die Finanzen immer knapper würden und überall gespart werden müsse, sei es gut zu sehen, dass ein solcher Verein die Feuerwehr gezielt unterstütze. Als Zuschuss von Seiten der Verbandsgemeindeverwaltung, so teilte Herr Weinbach mit, wurden die Kosten für die zusätzliche Funkausrüstung und Warneinrichtung des Fahrzeuges komplett übernommen.

Auch der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Weißenthurm Arnd Lenarz bedankte sich in seiner Rede bei den Spendern und Sponsoren, die diese Neuanschaffung ermöglichten. Er gratulierte der Wehr und wünschte, dass diese lange Freude mit dem neuen Mannschaftstransportwagen haben.

Nach Einsegnung des neuen Fahrzeuges durch den Kettiger Diakon Lahnstein konnte Verbandsbürgermeister Weinbach obligatorisch den Schlüssel an Wehrführer Raimund Israel übergeben. Das neue Fahrzeug konnten die Bürger nach der Übergabe auch gleich bestaunen. Vor dem Gerätehaus der Kettiger Wehr konnten sich interessierte Bürger im Rahmen einer Vorführung die moderne Technik und Ausstattung erläutern lassen.