Sitzung des Ortsgemeinderates

Am Donnerstag, dem 21.07.2005, fand im Hotel Kaiser eine Sitzung des Ortsgemeinderates von Kettig statt, über deren öffentlichen Teil zu berichten ist:

 

Straßenbauplanung Dobenstraße

Der Ortsgemeinderat hat mit 16 Zustimmungen und 1 Ablehnung beschlossen, den Ausbau der Dobenstraße und Moosgasse vorzunehmen. Der Auftrag zur Erstellung einer gutachterlichen Bauzustandsfeststellung (Beweissicherung) der angrenzenden Bebauung der Dobenstraße und Moosgasse wurde anteilsmäßig zum Preis von 2.128,60 € einschließlich Mehrwertsteuer erteilt. Der Auftrag für die Straßenbauarbeiten wurde zum Angebotspreis von 148.802,37 € vergeben. Ebenso wurde der Auftrag für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Dobenstraße und der Moosgasse zum Angebotspreis von 8.415,57 € erteilt.

Straßenausbauplanung Neugasse

Ebenso wurde mit 17 Zustimmungen und 1 Ablehnung beschlossen, den Ausbau der Neugasse vorzunehmen. Der Auftrag zur Erstellung einer gutachterlichen Bauzustandsfeststellung (Beweissicherung) der angrenzenden Bebauung der Neugasse wurde anteilsmäßig zum Preis von 1.722,60 € einschließlich Mehrwertsteuer erteilt. Der Auftrag für die Straßenbauarbeiten wurde zum Angebotspreis von 73.823,08 € vergeben. Der Auftrag für die Straßenbeleuchtung wurde zum Angebotspreis von 8.581,68 € erteilt.

Instandsetzung eines Teilstückes der bituminösen Befestigung des Zufahrtsweges zum Friedhof

Der Ortsgemeinderat hat mit 17 Zustimmungen und 2 Ablehnungen beschlossen, den Auftrag zur Instandsetzung eines Teilstückes der bituminösen Befestigung des Zufahrtsweges zum Friedhof (unterer Teil) zum Angebotspreis von ca. 6.135,00 € einschließlich Mehrwertsteuer zu vergeben.

Renovierungsarbeiten in der Grundschule

Einstimmig hat der Ortsgemeinderat die Auftragsvergaben wie folgt beschlossen:

- Malerarbeiten zum Angebotspreis von 7.963,28 €
- Elektroarbeiten zum Angebotspreis von 2.418,01 €

Kommunale Verkehrsplanung

Mit 12 Zustimmungen und 7 Ablehnungen hat der Ortsgemeinderat die Vertragsvergabe für eine Kontrollzählung beschlossen.