• Startseite
  • 2003
  • 1. Kindersitzung der KG "Gemütlichkeit" - Ausgelassene Kinder feierten eine fröhliche Karnevalsparty

1. Kindersitzung der KG "Gemütlichkeit" - Ausgelassene Kinder feierten eine fröhliche Karnevalsparty

200308

Phantasievoll geschminkte und kostümierte Kinder staunten nicht schlecht über die bunte Kindersitzung im Saal Rünz.

Das Pumuckel-Team hatte alles fest im Griff. Werner und Elke Thielen, Werner Märkert, Sandra Manderla, Bärbel Holl, Christel Schneider sowie Marie-Theres und Lutz Barz, waren die Organisatoren der ersten Kindersitzung in Kettig, die ebenso viel Spaß an der turbulenten Sitzung im Saal Rünz hatten, wie die erstaunlich zahlreichen Kinder, die sich phantasievoll geschminkt und bunt kostümiert ins quirlig-fröhliche Gewühl stürzten. Natürlich waren viele Eltern mitgekommen, um gemeinsam mit ihren Kinds einen prächtigen Fastnachtsnachmittag zu verbringen. Werner Märkert hatte den jungen und älteren Karnevalsfans ein tolles Programmangebot anzubieten, das gleich mit dem Einzug von Prinz Dietmar I. mit seinem kompletten Hofstaat einen ersten Höhepunkt hatte. Die vierjährige Tochter der Tollität, Sophie Zimmermann, nahm allen Mut zusammen und sang zur Freude des gesamten Publikums das kölsche Lied: "Einmal Prinz zu sein..." Nach den bekannten Pumuckel-Liedern tanzten die Roten Amazonen der Prinzengarde einen prächtig einstudierten Gardetanz, der von den Betreuerinnen Sabrina Versteegen und Yvonne Scherer sowie mit Jo Vogler in Szene gesetzt worden war. Der Kettiger Kinderchor unter der Leitung von Wolfgang Finke sang "Life is live" sowie den Song der "United Superstars" "We have a dream" und durften mächtig sich stolz auf den riesigen Beifall freuen. Marie-Theres Barz und Elke Thielen hatten mit den Pumuckel-Kids Miriam Barz, Lisa Höll, Olivia Märkert und Tina Thielen (alle 8 Jahre) ebenso einen wunderschönen Tanz einstudiert wie auch Birgit Quint mit mit ihren Kirmes-Cool-Kids. Christiane Geissler war ein temperamentvolles Tanzmariechen, das von den Kindern wegen seiner Tanzkünste und des farbenprächtigen Kostüms bewundert wurde. Sicher auch nicht alltäglich war der Prinzen-Ehrentanz mit Töchterchen Sophie. Und weiter ging es an diesem turbulenten Nachmittag mit dem "Witzevortrag" von Miriam Barz und Lisa Höll und den Tanzkids der Blauen Funken, die von Marie-Luise Engel und Doris Weiler trainiert werden.

Und noch immer wollten die Pumuckels nicht nach Hause gehen und so kündigte Werner Märkert die "Rocking Kids" des SV Urmitz an. 14 Kinder und Jugendliche zeigten heiße Rock´n Roll-Tänze, die allererste Spitze waren. Wie immer hatte Angelika Ohlberger eine eindrucksvolle Tanz-Show zusammen gestellt, die jubelnden Beifall erhielt. Als dann Bernd Korb, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft, dem Pumuckel-Team für seine Mühe herzlich gedankt und den Organisatoren ein Geschenk überreicht hatte, da begann dann doch nach mehr als drei Stunden ungetrübten Fastnachtvergnügens das große Stühlerücken. Der Prinz und sein Hofstaat zogen mit fröhlichen "Alaaf"-Rufen aus der Narrhalla, natürlich nicht ohne allen Kindern eine Wundertüte mit auf den Heimweg zu geben. - JÜG -