Gemeinderat fördert Sport und Kultur

Wie Ortsbürgermeister Norbert Hansen mitteilt, wird die Vereinsarbeit in der Gemeinde Kettig auch im Jahr 2002 einen hohen Stellenwert einnehmen. So wird er dem Gemeinderat die direkte finanzielle Förderung der Ortsvereine mit insgesamt 4.800 Euro vorschlagen. Darüber hinaus erhalten die sporttreibenden Vereine zur Unterstützung ihrer Jugendarbeit noch einmal einen gesonderten Zuschuss in Höhe von 750 Euro.

Der Förderverein der Kindertagesstätte "Arche Noah" in der Trägerschaft der Pfarrgemeinde kann neben seinem Vereinszuschuss mit der Unterstützung bei der Anschaffung von Spielpodesten in Höhe von 1.000 Euro rechnen. Diese Podeste sollen als Raumteiler, Spielpodeste oder als Theaterbühne eingesetzt werden.

Als weiteren bedeutenden Zuschuss stellt der Bürgermeister die Förderung eines Kinder- und Jugendchores in Kettig mit einem Betrag von 1.000 Euro heraus. Norbert Hansen freut sich ganz besonders darüber, dass er den Kirchenchor und den Männergesangverein zur Gründung eines Kinderchores gewinnen konnte. Er freut sich, dass die Vorbereitungen soweit fortgeschritten sind, dass die erste Chorprobe bereits auf Anfang April 2002 terminisiert werden kann.

Über die finanziellen Zuwendungen hinaus unterhält die Gemeinde Kettig ein Vereinshaus, in dem die Kettiger Vereine Show und Kultur, Frauengemeinschaft, Karnevalsgesellschaft, Arbeiterwohlfahrt, Kirmesgesellschaft und die Rheinischen Musikfreunde ein zu Hause bzw. ihre Probenräume haben.

Norbert Hansen legt Wert auf die Feststellung, dass diese für die Vereine kostenlosen Leistungen auf die wirtschaftliche Haushaltsführung der Gemeinde Kettig zurückzuführen ist, die so eine umfangreiche Vereinsförderung ermöglicht.

Ortsgemeinde Kettig
Pressemitteilung