Brief aus dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
liebe Anwohner der Hauptstraße,


bereits im Juni habe ich Sie über den Sachstand zum Ausbau der Hauptstraße und die noch zwingend durchzuführenden Maßnahmen bis zum Baubeginn informiert. Heute möchte ich Sie über die aktuellen Beschlüsse des Gemeinderates vom 14.08.2013 und die weiteren Vorgehensweisen in Kenntnis setzen.
Die Straßenbauarbeiten zum Ausbau der Hauptstraße, 1. Bauabschnitt, von der Einmündung Weißenthurmer Straße/Breite Straße bis zur Einmündung Züllstraße wurden gemeinsam mit den Kanalisations- und Wasserleitungsarbeiten, den Gasleitungsarbeiten und den Arbeiten zur Umgestaltung des „Dorfplatzes“ öffentlich ausgeschrieben. Zwölf Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen angefordert. Bei der Submission am 05.07.2013 wurden zehn Angebote abgegeben. Das preisgünstigste Gesamtangebot für Kanalisations-, Wasserleitungs-, Gasleitungs- und Straßenbauarbeiten sowie zur Umgestaltung des Dorfplatzes hat die Firma Schäfer & Schäfer GmbH, Dürrholz, mit einer Angebotssumme von 854.539,97 € (inkl. MwSt.) abgegeben. Der Anteil der Ortsgemeinde Kettig für die „Straßenbauarbeiten“ beträgt € 373.322,92 € (inkl. MwSt.). Zur Finanzierung dieser Maßnahme wurden in den Haushalt 585.882,28 € eingestellt. Besonders freut es die Gemeinde Kettig, dass von Seiten des Landes Rheinland-Pfalz diese für den Ort dringliche und wichtige Maßnahme gefördert wird. Der Landesbetrieb für Mobilität gewährt der Ortsgemeinde einen Landeszuschuss in Höhe von 75 % der förderfähigen Kosten des Gemeindeanteils für den Ausbau der Hauptstraße.
Dem Werksausschuss der Verbandsgemeinde Weißenthurm wird empfohlen, die Aufträge für die Kanalisations- und Wasserversorgungsarbeiten auch der Firma Schäfer & Schäfer zu erteilen. Der EVM Mittelrhein wird ebenfalls empfohlen, die Gasleitungsarbeiten der Firma Schäfer in Auftrag zu geben. Im Zuge des Ausbaus sind weiterhin zehn Straßenleuchten zu erneuern. Hier hat sich der Rat für die Straßenleuchte „Alma“, weinrot, entschieden, die bereits mehrfach im Ort Verwendung findet. Diese Straßenleuchten werden mit Leuchtmittel LED 37 Watt (Weißlicht) ausgestattet.
Der Anteil der Ortsgemeinde Kettig für die „Umgestaltung des Dorfplatzes“ beträgt 118.542,62 €. Zur Finanzierung dieser Maßnahme sind im Haushalt 2013 Haushaltsmittel in Höhe von 120.000,00 € und eine Verpflichtungsermächtigung für 2014 in Höhe von 50.000,00 € eingeplant worden. Auch für diese Maßnahme erhält die Ortsgemeinde einen Zuschuss in Höhe von 70.000,00 € aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz. An dieser Stelle ein Dankeschön an das Land Rheinland-Pfalz für die zugesagten Förderungen.
Nach Auskunft der Bauleitung wird mit den Baumaßnahmen am 16. September 2013 begonnen. Mit den Abschlussarbeiten ist vorbehaltlich der Witterungsverhältnisse im August 2014 zu rechnen.
Über die Verkehrsführung während der Bauarbeiten wird noch gesondert informiert.
Liebe Anwohner der Hauptstraße, ich bitte Sie bereits zum jetzigen Zeitpunkt um Ihr Verständnis für die Einschränkungen, Behinderungen und Belastungen, die während der Bauphase entstehen könnten. Uns ist allen im Ort bewusst, dass diese Ausbaumaßnahme längst überfällig, notwendig und sinnvoll ist. Ziel ist es, für alle Verkehrsteilnehmer, Fußgänger, Rad- und Autofahrer sowie Anwohner eine verkehrssichere und fußgängerfreundliche Hauptstraße auszubauen.
Weiterhin bin ich auch auf Ihre Unterstützung angewiesen, da es im Rahmen der Straßenbaumaßnahme zu kurzfristigen Beeinträchtigungen und/oder Umleitungen durch Wohngebiete bzw. Straßen kommen könnte.


Ihr
Peter Moskopp
Ortsbürgermeister