• Startseite
  • 2013
  • Vierter Platz für den TuS Kettig, Abteilung Korbball bei der 45. Deutschen Meisterschaft in Bayern

Vierter Platz für den TuS Kettig, Abteilung Korbball bei der 45. Deutschen Meisterschaft in Bayern

kettigdanke150513
Wir sind glücklich zurück aus Bayern:
Im Gepäck haben wir den 4. Platz der 45. Deutschen Meisterschaft im Korbball in der Altersklasse Jugend 16-19.

Im Eröffnungsspiel am Samstag, 4. Mai 2013, welches bereits um 08.00 Uhr morgens stattfand, mussten wir uns leider 1:9 gegen die Heimmannschaft Bergrheinfeld (den Sieger der Deutschen Meisterschaft 2012 und 2013) geschlagen geben. Den Kettiger Korb erzielte Mona Eichelsbacher.

Im 2. Spiel, um 13.00 Uhr, konnten wir zeigen, was wir wirklich können. Die Mannschaft aus Findorff (Vertreter aus Bremen) konnten wir 7:3 besiegen. Das war ein Spiel voller Action, so wie die Kettiger Korbballerinnen es mögen. Unsere Körbe warfen Laura Böckling, Mona Eichelsbacher, Anne Klein, Melanie Rünz, Lisa Steinhagen und Andrea Bruchhof (2). Unsere Korbhüterin, Tina Thielen, konnte durch ihren Einsatz etliche Körbe verhindern. Durch diesen Sieg war das Halbfinale und damit der 4. Platz bereits sicher und wir bekamen die Möglichkeit, weiterhin um die Meisterschaft zu kämpfen.

Bereits jetzt fühlten wir uns wie die Sieger. Wir hatten mehr erreicht, als wir uns erträumt hatten. Die Stimmung war super.
Im dritten und letzten Spiel um 17.30 Uhr an diesem Samstag ging es um den Einzug ins Finale. Die 1. Halbzeit lief sehr gut für uns, so dass wir mit einem Rückstand von einem Korb mit 1:2 in die 5-Minuten-Pause gingen. Unseren Treffer landete Laura Böckling. In der zweiten Spielhälfte fingen wir leider noch 3 Körbe. Das Spiel endete 1:5 für Sudweyhe (Vertreter aus Niedersachsen).

Am Sonntag, 5.5.2013, um 13.00 Uhr, fand das Spiel um den 3. Platz statt. Unser Gegner war TuS Helpup (Vertreter aus Westfalen). Hier mussten wir uns leider 0:9 geschlagen geben. Demnach erreichten wir überglücklich, es soweit gebracht zu haben, den 4. Rang bei dieser Deutschen Meisterschaft im Korbball.

Stolz kehrten wir nach Kettig zurück. Es war, wie erwartet, für alle (die Spielerinnen und Betreuerinnen der 1. Mannschaft, die Fans und die 2. Mannschaft des TuS Kettig) ein Höhepunkt der Saison 2012/2013.

Zur großen Freude von Doreen Dammann (Korbhüterin der 2. Mannschaft des TuS Kettig) konnten wir doch noch einen 1. Platz auf dieser Meisterschaft mit nach Hause nehmen. Samstags abends gab es einen Wettkamp im 6-m-Werfen. Jeder konnte teilnehmen. Für 1,00 € durfte man 4 Versuche auf den Korb werfen. Doreen Dammann erzielte 4 Treffer – genial! Dies gelang nur noch einer anderen Werferin. Schlussendlich lag das Glück auf unserer Seite. Der Preis war ein Fernseher!!!

An dieser Stelle möchten wir uns für sämtliche Glückwünsche bedanken, die wir bereits vor dem Turnier für den Titel „Mittelrhein-Meister“ erhielten.

Riesig war auch die Resonanz nach der Deutschen Meisterschaft.
Ein besonderer Dank geht an unseren treuen Fanblock, der uns bei den Spielen sehr unterstützt und lautstark angefeuert hat.
Vielen Dank.