In Kettig lebt die Inklusion

Der Aktionstag der Aktion Mensch am 5.5.2015 steht unter dem Motto: #begegnet_in.
In der realen- und online-Welt begegnen sich an diesem Tag Menschen mit und ohne Behinderung.
Die Begleitenden Dienste der Förder- und Wohnstätten (FWS) in Kettig laden aus diesem Anlass am Dienstag, dem 5. Mai 2015 von 10 bis 12 Uhr zu einer Begegnung auf den Kirchvorplatz in Kettig ein. Bei Kaffee und Gebäck können alle Interessierten den Bewohnern der FWS und der SDM begegnen. Wir werden auch kleine Selbsterfahrungen anbieten, damit sich jeder ein Bild von dem Leben mit einem Handicap machen kann.

In Kettig wird die Inklusion seit vielen Jahren gelebt. Die FWS mit der angegliederten Werkstatt für behinderte Menschen ist seit 12 Jahren in die Ortsgemeinschaft integriert. Auch die Bewohner der ambulanten Wohngruppen im Wiesenweg und im Niederflur gehören seit einigen Jahr dazu. Sei es an St.Martin, an Karneval, bei den ‚Naturfreunden‘, zur Kirmes oder zum Stammtisch:
hier in Kettigbegegnen sich Menschen mit und ohne Behinderung. Deshalb freuen wir uns auf den 5. Mai und hoffen dass viele Menschen unser Angebot zur Begegnung wahrnehmen.