• Startseite
  • 2015
  • Umfrage zum Breitbandausbau in der Ortsgemeinde Kettig sowie im Gewerbepark Mülheim-Kärlich

Umfrage zum Breitbandausbau in der Ortsgemeinde Kettig sowie im Gewerbepark Mülheim-Kärlich

Bedarfsermittlung im Vorfeld eines Interessenbekundungsverfahrens

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Die Verfügbarkeit von schnellen Internetverbindungen ist für Städte und Gemeinden ein zentraler und unverzichtbarer Standortfaktor. Für den Ausbau breitbandiger Telekommunikationsnetze besteht bei den entsprechenden Netzbetreibern ein erheblicher Investitionsbedarf.

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm sowie deren Städte und Ortsgemeinden stehen mit den Netzbetreibern in Kontakt und drängen auf Verbesserungen. Um in den Genuss von eventuellen Zuschüssen zu kommen, ist ein sogenanntes „Freiwilliges Interessenbekundungsverfahren“ notwendig. Im Vorfeld dieses Verfahrens ist eine Bedarfsermittlung der potenziellen Anschlussnehmer für eine schnellere Breitbandversorgung erforderlich.

Das nachfolgende Formular richtet sich an potentielle Anschlussnehmer in der Ortsgemeinde Kettig sowie im Gewerbepark Mülheim-Kärlich. Wir bitten diese freundlichst um Mithilfe und um Beantwortung der entsprechenden Fragen. Siehe PDF (17.6KB)