Blühendes Kettig


Symbolfoto: Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Kettig!

Ehrenamtliches Engagement ist künftig mehr und mehr gefragt. In vielen Dingen wird das Ehrenamt bereits aktiv gelebt und dafür danke ich ganz herzlich.

Wie sagte einmal der ehemalige amerikanische Präsident John F. Kennedy: „Frage nicht was dein Land für dich tun kann, frage lieber was kann ich für mein Land tun!“.

Wenn jeder Bürger in unserer Gemeinde ein wenig über den „eigenen Tellerrand hinaus“ etwas tut, das kann z. B. die Übernahme einer Patenschaft eines gemeindeeigenen Blumenkübels oder Blumenbeetes vor der eigenen Haustür sein, trägt er erheblich zu einem schönen und ansehnlichen Ortsbild bei. Mit einem solch vorbildlichen Tun werden Nachbarn oder Mitbürger motiviert, ebenfalls etwas Gutes zu tun. Deshalb kann jeder von uns Vorbild sein und sich in unserer Gemeinde wohlfühlen.

Es versteht sich von selbst, dass die Ortsgemeinde die Kosten für die Anschaffung der Pflanzen und Blumen übernimmt.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben bzw. Sie sich als „Blumenpate“ angesprochen fühlen, bitte ich Sie, sich mit Frau Kurdek, Gemeindeverwaltung Kettig, Telefon 02637/2176, in Verbindung zu setzen.


Peter Moskopp
Ortsbürgermeister