• Startseite
  • 2016
  • Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e. V.

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e. V.

426195 web R by Gnther Richter pixelio.de
Symbolfoto: Günther Richter  / pixelio.de

Wir suchen bürgerschaftliche Engagierte, die sich für die Ziele und Aufgaben des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. in unserem Ort einsetzen wollen.

 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre und gemeinnützige Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Heute pflegt der Volksbund die Gräber von etwa 2,5 Millionen Kriegstoten auf über 800 Friedhöfen weltweit.

Dabei sind die von uns gepflegten Kriegsgräberstätten im Ausland nicht nur individuelle Gräber, sondern auch Mahnmale für den Frieden. Denn als Friedensorganisation ist es unsere Aufgabe, gerade heute an die Folgen von Krieg und Gewalt zu erinnern.

Darüber hinaus ist dem Volksbund auch seine Jugendarbeit sehr wichtig. Seit dessen Beginn 1952 treffen sich Jugendliche aus allen Teilen der Welt, um sich kennen zu lernen, mehr von den Kulturen der Anderen zu erfahren, die eigenen Grenzen im Kopf zu erkennen und auch gemeinsam Spaß zu haben. Die meisten Kontakte gehen über diese Tage der Jugendbegegnung hinaus. Freundschaften über Grenzen entstehen und werden gepflegt.

Auch wenn der Volksbund seine gemeinnützige Arbeit im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ausübt, so finanziert er sich doch zum größten Teil über Spenden und Zuwendungen.

Im Namen des  Volksbund bitte ich  um Ihre Mithilfe:
Wir suchen Bürgerinnen und Bürger, die uns in Kettig  bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung in der Zeit vom 31. Oktober bis 25. November unterstützen.

Selbstverständlich erhalten alle Ehrenamtlichen Unterstützung bei ihrem Tun.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Kurdek im Gemeindebüro in Kettig.

Peter Moskopp
Ortsbürgermeister