"Offener Bücherschrank“ in Kettig erfreut sich großer Beliebtheit

100519
Der „Offene Bücherschrank“ am Godilda-Platz in Kettig ist sehr beliebt und stößt auf eine große Resonanz.

Die Grundidee ist ebenso simpel wie genial: Jeder kann Bücher in den Schrank hineinstellen oder herausnehmen, sie tauschen oder behalten - ohne jegliche Formalitäten, rund um die Uhr, an jedem Tag im Jahr. Ob Roman, Krimi, Fach- oder Jugendliteratur - im Bücherschrank finden ausgelesene Bücher ein neues Zuhause und damit natürlich auch neue Leser. Bereits im März dieses Jahres wurde der Bücherschrank  offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben.

Der robuste und absolut wetterfeste Schrank besteht aus speziellem Stahl und Sicherheitsglas. Er steht auf einem festen Betonfundament und fasst etwa 250 Bücher. Dank einiger Sponsoren konnte dieser hochwertige Bücherschrank angeschafft werden. Die Sparkasse Koblenz hat sich als größter Sponsor dankenswerterweise mit einem Betrag in Höhe von 4.000,00 € an den Anschaffungskosten beteiligt. Frau Weiler und Herr Escher von der Sparkasse Koblenz haben es sich daher nicht nehmen lassen, die neue „Minibibliothek“ zu besuchen und sich von der Qualität und Quantität zu überzeugen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich lade Sie ein, nach Herzenslust zu schmökern und gleichzeitig den Godilda-Platz mit Leben zu füllen.

Peter Moskopp
Ortsbürgermeister